Hamburg: W-3 Professorship in Philosophy of Science

The University of Hamburg has advertised for a W-3 position in the philosophy of science (full professor) starting this fall. The deadline is very soon (26 March 2015), so hurry! Below is the announcement in German. German is not required at the time of application.

Die Universität Hamburg versteht sich als Universität der Nach­haltigkeit. Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit sind für uns selbstverständlich. Ebenso gehören der Umgang mit kultu­reller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebens­weisen zu unserem Alltag.

In der Fakultät für Geisteswissenschaften ist zum 01.10.2015 eine

W3 UNIVERSITÄTSPROFESSUR FÜR WISSENSCHAFTSTHEORIE

zu besetzen – Kennziffer 2226/W3.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden internationale wissenschaftliche Erfahrungen sowie Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten erwartet. Die Universität Hamburg legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre sind darzulegen.

Die Universität Hamburg will den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre erhöhen. Sie ist deshalb an Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen besonders interessiert. § 14 Abs. 3 Satz 3 HmbHG findet Anwendung.

Aufgabengebiet:
Vertretung des Faches in Lehre und Forschung. Überdies wird gewünscht, dass Bewerber/-innen bereit sind, sich in mindestens einen der Forschungsschwerpunkte „Kollektive Entscheidungen“ und „Gründe, Ursachen, Begründungen“ einzubringen.

Von der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird erwartet, dass sie/er sich aktiv an der Ausbildung der Lehramtsstudierenden im Fach beteiligt. Außerdem wird eine Beteiligung am M.Sc.-Studiengang PEP (Politics, Economics, Philosophy) erwartet.

Der § 12 Absatz 7 Satz 2 HmbHG findet Anwendung.

Einstellungsvoraussetzungen:
Wissenschaftliche Qualifikationen sowie weitere Voraussetzungen gemäß § 15 Hamburgisches Hochschulgesetz.
In der Lehre sollen Bewerberinnen und Bewerber wissenschafts­theoretische und erkenntnistheoretische Themen in angemessener Breite abdecken können.

In der Forschung müssen Bewerberinnen und Bewerber in einer wissenschaftstheoretischen Debatte durch exzellente Publikationen in internationalen Zeitschriften ausgewiesen sein.

Gute Englischkenntnisse sind wegen der Beteiligung an der Kollegforschergruppe eine Einstellungsvoraussetzung. Von Bewer­berinnen/Bewerbern, die über keine guten Deutschkenntnisse verfügen, wird erwartet, dass sie diese binnen angemessener Zeit erwerben.

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrech­tigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Kennziffer 2226/W3 bis zum 26.03.2015 erbeten an den Präsidenten der Universität Hamburg, Stellenaus­schrei­bungen, Mittelweg 177, 20148 Hamburg oder per E-Mail an: UniHHAusschreibungsstelle@verw.uni-hamburg.de.

Leave a comment

Filed under Job openings, Jobs, wuthrich

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s