Universität Siegen: W3-Professorship in Theoretical Philosophy

The University of Siegen has advertised a W3-position (Full Professor) in theoretical philosophy with an emphasis on philosophy of science. They do, however, demand that qualified candidates must represent all of “theoretical philosophy in its full breadth in research and teaching, systematically and historically, at an international level”. Since this requirement excludes everyone–even Hilary Putnam–, I will be curious to see who gets the job! Anyway, here is the ad in German:

In der Fakultät I – Philosophische Fakultät – der Universität Siegen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur für Theoretische Philosophie mit dem Schwerpunkt Wissenschaftsphilosophie
(Bes.-Gr. W 3 ÜBesG NRW)

zu besetzen.

Die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber soll die Theoretische Philosophie in Forschung und Lehre in ihrer ganzen Breite systematisch und historisch auf internationalem Niveau vertreten. Der Schwerpunkt der Forschung soll in der Wissenschaftsphilosophie liegen, die in breiter Perspektive Grundlagen und Methodologien der Natur-, Geistes- und Kulturwissenschaften erforscht. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Bereitschaft erwartet, sich im Kontext der Philosophischen Fakultät in drittmittelrelevanter Forschung zu engagieren; vorausgesetzt werden Erfahrungen mit der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln. Erfahrungen mit der Entwicklung und Betreuung modularisierter Bachelor- und Masterstudiengänge einschließlich Lehramt sind erwünscht.

Zu den Aufgaben der künftigen Stelleninhaberin oder des künftigen Stelleninhabers gehören Lehrangebote in allen Fach- und Lehramtsstudiengängen der Philosophie.

Die Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen werden im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung oder im Rahmen einer sonstigen wissenschaftlichen Tätigkeit erbracht.

Erwartet werden außerdem universitäre Lehrerfahrungen und der Nachweis hochschuldidaktischer Kompetenz sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung in Selbstverwaltungsgremien der Universität.

Die Universität Siegen strebt die Erhöhung des Anteils an Frauen in Forschung und Lehre an. Entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden um ihre Bewerbung gebeten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Auskunft erteilt Herr apl. Professor Dr. Leschke unter Tel. 0271/740 2411.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Verzeichnis der Schriften und Darstellung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit) richten Sie bitte bis zum 10.04.2014 unter dem Stichwort “Theoretische Philosophie” an die Dekanin der Philosophischen Fakultät, Frau Prof. Dr. Vogel, Universität Siegen, 57068 Siegen.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Job openings, Jobs, wuthrich

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s